Neuer Blog eroeffnet

Dienstag, 08.01.2013

Hier ist der Link zu meinem neuen Blog:

http://laidbacksveni.wordpress.com/

 

(weitere Erklaerungen findet ihr dort :))

Sydney, here I come again..

Samstag, 29.12.2012

In der Familie hatten wir eine richtig schoene Weihnachtsfeier :) Nachbarn, Verwandte, Freunde, Santa - alle waren da und haben gross mit uns gefeiert. 

Weihnachten bei so viel Sonne zu verbringen, war wie erwartet, mal eine ganz andere Erfahrung. Es hat sich nicht wirklich, wie Weihnachten angefuehlt. So ganz ohne Weihnachtslieder singen, ohne kaltes Wetter und ohne Familie.. aber trotzdem war es wirklich eine sehr schoene Weihnachtspaty ! 

 

Am Freitag sind Waffa und ich dann mit einer Mitfahrgelegenheit, die wir auf 'gumtree' gefunden haben, nach Sydney aufgebrochen.

Wir hatten grosses Glueck eine wirklich nette Mitfahrgelegenheit erwischt zu haben. Sein Name war Richard, ein Australier und er lebt in Sydney. Er hatte Weihnachten in Melbourne mit seiner Familie gefeiert und musste dann zufaellig zur perfekten Zeit fuer uns, wieder nach Sydney reisen. Also haben wir Spritkosten und Zeit geteilt und haben damit alle etwas Geld gespart :)

Zwischendurch haben wir dann immer in kleineren Staedten eine Pause gemacht, einen Kaffee getrunken oder etwas gegessen, uns die Stadt etwas angesehen und dann ging's weiter. 

Die erste Stadt sah aus, wie ein kleines Dorf aus einem alten Western-Film. Sie ist beruehmt geworden durch einen Banditen, der in dieser Stadt sein "Unwesen getrieben" hat.

In der zweiten Stadt, in der wir gestoppt haben, haben wir ein riesiges U-Boot in einem Park besichtigen koennen. In der Stadt hat wohl mal ein Kapitaen eines U-Bootes gelebt und nach seinem Tod, hat seine Ehefrau dieses U-Boot als Andenken errichten lassen. 

In der dritten und letzten Stadt, in der wir waehrend unserer Tour gestoppt haben, gab es ein ueber-dimensionales Schaf zu besichtigen. Die Geschichte dazu ist, dass die Stadt wohl so viel Geld durch die Arbeit mit Schafen verdient hat, dass eine Schafs-Statur errichtet wurde.

In Sydney angekommen, sind Waffa und ich dann bei einer sehr lieben aelteren Dame untergekommen. Als ich mit Sandra von Sydney nach Coffs Harbour getrampt bin, haben wir sie kennen gelernt. Ihr Name ist Sue und sie war so freundlich und hat uns angeboten, wann auch immer wir mal nach Sydney kommen, dass wir bei ihr unterkommen duerfen. Da alle Hostels ueberteuert oder ausgebucht sind, haben wir dieses Angebot in Anspruch genommen.

Den heutigen Tag ueber, zeige ich Waffa Sydney ein bisschen. Das Opera House, Harbour Bridge, Botanical Garden, Kings Cross - alles Dinge, die man nicht verpassen sollte in Syndey ;)

Dann wird bald Silvester zusammen gefeiert und am 4ten Januar, hole ich dann Oli von Flughafen ab - die Vorfreude ist gross ! :)

Torquay, Surf Coast and Great Ocean Road

Mittwoch, 19.12.2012

Am Sonntagabend ging es los - die Familie, Waffa und ich sind los gefahren zu einem Hotel in Torquay, eine beruehmte Surferstadt in Victoria. 

Wir hatten ein riesen Zimmer mit Ausblick auf den Pool, Palmen und das Meer.

Ich haette nicht gedacht, mal die Moeglichkeit zu haben, in einem so schoenen Hotel zu uebernachten waehrend meiner Zeit in Australien. 

Waffa und mein Zimmer juhu.. grosse Freude! der Ausblick vom Balkon des Hotelzimmers

Am Montagmorgen sind wir dann gemeinsam zur Great Ocean Road aufgebrochen. Unsagbar schoene Natur und Ausblicke auf das Meer und alles drum herum.

Waffa und ich vor dem Tor zur Great Ocean Rd Tor zur Great Ocean RdTadaaa.. :)

Auf dem Weg haben wir am Strassenrand ein Tier gesehen und angehalten, um es zu begutachten. Ich weiss bis jetzt nicht genau, was es ist, aber es war ziemlich niedlich :)

Die Great Ocean Road an sich ist eine wirklich schoene Strecke. Auf der einen Seite, hat man das blau-gruene Meer und auf der anderen uebermaessig schoene Natur. Ein Stueckchen der Great Ocean Rd geht durch eine Art Wald und man fuehlt sich wie im Regenwald. Rechts und links dichte Straeucher und Baeume, Palmen und Lianen, die sich um die Baeume schlingen. 

Wir sind den ganzen Weg von Torquay bis zu "The Twelve Apostles" gefahren.

The Twelve Apostles

Eigentlich sind es keine zwoelf Felsen mehr, sondern um die vier, die man noch sehen kann. Ich hab mir sagen lassen, dass man sich die zwoelf Aposteln zur Winterzeit ansehen sollte, oder wenn die Sonne untergeht, weil die Felsen dann ganz besonders schoen aussehen sollen. Aber auch ohne Sonnenuntergang, war es ein einmaliges und wirklich schoenes Erlebnis. Nach den "Twelve Apostles" sind wir dann zurueck zum Hotel gefahren und hatten "dinner" zusammen.

Am Dienstag haben wir dann die Gegend rund um Torquay erkundet.

Wir waren am Bells Beach - sehr beliebt zum surfen.

Bells Beach

Dann ging's weiter zu anderen Aussichtspunkten..

..und zu einem See, um dort Tret- und Motorboot zu mieten und den See unsicher zu machen ;)

See Tretboot fahren

Danach ging's dann zu einem Leuchtturm in der Naehe..

..und wieder hatte man einen unheimlich schoenen Ausblick auf das Meer und die Felsen drum herum.

Die Kids und ich

Waffa, Arvin und ich sind zu einem Strand in der Naehe des Leuchtturms gegangen. Alle anderen haben auf uns im Auto gewartet.

Zum Schluss ging's dann noch fuer alle zum Strand gegenueber vom Hotel zum schwimmen und austoben..

Waffa und Arvin

..und abends sind wir dann indisch essen gegangen :)

Am Mittwoch sind wir dann so gegen 12.00 Uhr ausgecheckt, haben noch ein bisschen die Sonne am Pool des Hotels genossen und haben uns nach dem "Lunch" auf den Rueckweg gemacht.

Hotelpool

Es war wirklich ein unheimlich schoener Ausflug und ein einmaliges Erlebnis!

 

(To Mackoo and Mitra: Thank u so much for this trip! I really appreciate that :))

Theater und Tour mit Jubel und Trubel

Dienstag, 11.12.2012

Am Samstag war ich mit der Familie bei der Premiere des Theaterstuecks "WarHorse" in der Melbourner Innenstadt (http://www.stagewhispers.com.au/news/war-horse-premiere-melbourne) - Es war wirklich ein sehr gutes Stueck, aber leider auch deutlich laenger als erwartet. Dem entsprechend sank die Aufmerksamkeit nach guten 1 1/2 Std deutlich und nach ca. drei Std Auffuehrung, fuehlte man sich schon ziemlich erloest. Mitra sass neben mir und sobald das Stueck endete, hoerte ich nur "Thank God!" von nebenan Zwinkernd

Heute abend kommt das neue Au Pair Waffa an und wird sich mit mir das Zimmer teilen. Am Sonntag werden die Familie, Waffa und ich dann zur "Great Ocean Road" (http://de.wikipedia.org/wiki/Great_Ocean_Road) aufbrechen und bis Dienstag dort bleiben. Die "Great Ocean Road" ist eine Strasse entlang der Kueste und eine sehr beliebte Attraktion in Victoria. In vielen Backpacker-Hostels, Reisebueros etc werden Touren fuer die "Great Ocean Rd" angeboten und ich hoere immer wieder, dass man das nicht verpassen sollte, wenn man schon mal in Melbourne bzw. Victoria ist - Also die Vorfreude ist gross! :)

Fuer Silvester steht noch immer der Plan nach Sydney aufzubrechen. Sandra hat sich entschlossen, Silvester doch lieber in Melbourne zu verbringen, also werde ich die Tour nun alleine starten. Nach Neujahr hole ich dann Oli am Flughafen von Syndey ab. Wir bleiben dann noch fuer ungefaehr eine Woche in Sydney, um Opera House, Chinatown, Botanic Gardens, Kings Kross und die Harbour Bridge zu erleben. Danach geht's die Ostkueste Australiens hoch. Wir haben uns vorgenommen, Coffs Harbour, Byron Bay, Surfers Paradise, Nimbin und Brisbane zu bereisen - Mal sehen, wie das so klappt, denn wie wir alle wissen, laufen manche Plaene einfach nicht wie vielleicht gewuenscht. Wo auch immer wir unseren Monat verbringen werden, es wird sicher schoen.

In der Weihnachtsbaeckerei..

Donnerstag, 06.12.2012

Gestern haben wir die Weihnachtsvorbereitungen begonnen.

Es wurde ein grosser Weihnachtsbaum im Wohnzimmer und ein kleiner in meinem Zimmer aufgebaut und dekoriert, das Haus geschmueckt... 

der grosse Weihnachtsbaum im Wohnzimmer der kleine Weihnachtsbaum in meinem Zimmer

...und die ersten Weihnachtskekse mit den Kids gebacken :)

   yummi.. :) 

Aus den Vanillekipferln, sind Vanille-baeume, -sonnen etc. geworden, weil die Kids nach einer Weile keine Lust mehr hatten nur "Monde" zu formen ;) 

 

Es war sehr gut, dass ich direkt ein paar Bilder gemacht habe, nachdem die Kekse fertig waren, weil schon jetzt nur noch die Haelfte der Kekse da sind..

 Arvin die ersten Weihnachtskekse..

 

 

(.. & hier bitte die Untertitel lesen :))

  We ... ... wish ... ... you ... ... a ... ... merry ... ... Christmas !

Die Maerkte im Land der Kaengurus

Samstag, 01.12.2012

Im Land der Kaengurus (die Hose ist vom St Andrews Market)

Die letzten vier Samstage, bin ich jeden morgen zum St. Andrews Market (ohne sich zu verfahren ca. 30 - 40 Minuten von hier entfernt) gefahren. Es ist ein wirklich sehr schoener Markt, Hippie-maessig gestaltet und mitten im Wald. Meistens schlaendere ich ganz gemuetlich ueber den Markt, schau mir all die schoenen Kleidungsstuecke und Kleinigkeiten an, hoere mir die mit Drums gespielte Musik an, setze mich auf einen Baumstamm und trinke gemuetlich meinen Chai-Tee. > http://www.standrewsmarket.com.au/ <

Letzten Samstag hab ich mal Priya mitgenommen & auch ihr hat der Markt sehr gut gefallen. Sie hat ein Cartoon-Portrait von sich malen lassen...

Cartoon   

...und ist Ponny reiten gewesen.

Ponny reiten @ St Andrews MarketPonny reiten @ St Andrews Market

 

Ausserdem war ich dann letzten Mittwoch abend noch mit Elodie (dem franzoesischen Au Pair von nebenan) auf dem Queen Victoria Market. Ein riesen grosser Markt und Treffpunkt fuer unheimlich viele Jugendliche in Melbourne am mittwoch abend.

Koffer-Boxen Haengematten-Paradies VW-Bus :) VW-Bus :) Schallplatten-Wanddeko

 

P.s. Auf Lonis Wunsch hin, hier mal das grosse Auto, mit dem ich immer durch die Gegend touren darf ;) :

Schon eine andere Hausnummer, als der kleine Kia an den ich gewoehnt war :)

 

 

Das Paeckchen ist da! :)

Mittwoch, 28.11.2012

Heute morgen bin ich, nach dem ich die Kids zur Schule gebracht habe, zum Strand in St Kilda gefahren, um ein bisschen das Meer und das schoene Wetter zu geniessen..

St Kilda Beach St Kilda Beach St Kilda Beach 

Als ich dann nach einer anstrengenden, 45-Minuten-Autofahrt (natuerlich habe ich mich mal wieder ordentlich verfahren - trotz GPS) wieder bei Mitra & Mackoo daheim angekommen bin, hat es schon nach wenigen Minuten geklingelt und ein Lieferant stand mit einem grossen Snoopy-Paeckchen vor mir.

Ich habe das Paeckchen nach und nach ausgepackt und mir ein Loch in den Bauch gefreut :) - Rezepte, Lieblings-Lakritz, Socken (die waren wirklich notwendig ;)), unheimlich liebe Worte und und und.. Lächelnd

Juhuuu.. Geschenke :)

Ganz, ganz lieben Dank an alle die so lieb an mich gedacht haben, die sich erinnert haben an Rezepte oder Lieblings-Teebeutel und die ganz liebe Briefe / Karten an mich geschrieben haben! Ihr habt mir wirklich eine grosse Freue bereitet!

P.s. Ich bin so gluecklich ueber den riesen Lakritz-Vorrat, die im Nachsendepaeckchen (welches schon vorher angekommen war) sind naemlich schon verspeist ;)

Birthday, Birthday, Birthday

Sonntag, 25.11.2012

Am Samstag haben wir zusammen mit um den 50, 60 Nachbarn und Freunden der Familie Mackoo's 50ten Geburtstag nachgefeiert. Es gab einige lustige und bewegend schoene Reden, ganz viel leckeres Essen und viel Spass. Eigentlich war diese Party als Ueberraschungsparty gedacht und geplant, da sich dann aber leider einige nicht allzu geschickt angestellt haben, das Geheimnis vor Mackoo zu bewahren, ist dieser Plan nicht aufgegangen.

Als Mackoo seinen wirklich kreativ gestalteten Computerkuchen bekommen hatte, ...

Mackoo's Computer-Kuchen

...hab ich ueberrascheneder Weise auch schon einen bekommen und die ganze Truppe hat "Happy Birthday" fuer mich gesungen :) - super lieb! Und diese Idee war wirklich eine gelungene Ueberraschung.

Mein Geburtstagskuchen :)

Ausserdem hab ich zum Geburtstag ein Paeckchen aus Deutschland bekommen, mit super lieben Geburtstagskarten, meinen Lieblings-Lakritz und Gummibaerchen-Herzen - ganz lieben Dank dafuer (..und natuerlich auch fuer das andere Paeckchen, dass unterwegs und hoffentlich noch nicht verschollen ist Zwinkernd ) !

Heute morgen meiner Zeit, gab es dann noch eine ganz liebe Ueberraschung. Oma, Opa, Tanten, Onkel, Cousins, Cousinen, Papi, Larsi, Jule, .. - alle waren am Start bei Skype um mir zu gratulieren und "Happy Birthday" fuer mich zu singen. Das hat mich wirklich unheimlich gefreut & ich hoffe, ihr habt wirklich noch zusammen anstossen koennen Lächelnd Ab 10 Uhr meiner Zeit hat dann auch mein Geburtstag in Deutschland begonnen & die ersten Glueckwuensche von Freunden sind angekommen.

Heute abend ist geplant mit der Familie essen zu gehen, um meinen Geburtstag hier ein bisschen  zu feiern. Wahrscheinlich geht's in ein vegetarisches Restaurant und alle muessen fuer einen Abend mal vegetarisch zum "dinner" essen Zwinkernd

Elthams' amazing nature

Donnerstag, 22.11.2012

 Enjoy Australia  

 

Heute war ich in einem Park in der Naehe spazieren, hab unter der australischen Sonne mein Buch "The Sixties Unplugged" gelesen und sehr genossen, gerade in Australien zu sein und einfach meine Zeit fuer mich zu haben.

 

Santa rocks

Freitag, 16.11.2012

Am Freitag war ich mit der Familie bei "Santa's Magical Kingdom" (http://www.santasmagicalkingdom.com.au/) - ein Event, in einer grossen Halle, in der man rumlaufen kann und ganz viele Aktionen mitmachen kann.

Unter anderem wurde auch ein Weihnachts-Zirkus veranstaltet, man konnte Karussell fahren (das garnicht schnell - "fast" - genug sein konnte ;))...

...dann gab es die "Euroslide", von der die Kids gar nicht mehr weg wollten und und und .. :)

Arvin auf der Euroslide

Santa, verfruehtes Merry Christmas  

Santas Helfer

Also, ein etwas verfruehtes MERRY CHRISTMAS nach Deutschland & den Rest der Welt :)

Cupcakes, Karaoke and so on

Freitag, 16.11.2012

Letzten Sonntag hab ich mit Priya zusammen Cupcakes gebacken - wir haben sie mit ganz viel Liebe dekoriert, zwischendurch immer mal wieder genascht und waren damit dann auch einige Zeit beschaeftigt. Das Ergebnis ist aber sehr schoen geworden:

Priya fleissig am dekorieren   das Ergebnis kann sich sehen lassen

Mackoos Schwester hatte die Kids und mich am Mittwoch zum essen gehen eingeladen..

Hmm.. lecker Nachtisch ;)

... und danach sind wir noch zum Yarra River gefahren, um dort etwas spazieren zu gehen & wenn wir Gleuck haben ein paar Kaengurus zu sehen - wir hatten Glueck und haben um die fuenf wilde Kaengurus rumhuepfen sehen.

Arvin wenn man genau hinsieht, kann man das Kaenguru hinter dem Busch sehen :) Yarra River

Mittwochabend war ich dann mit einer Nachbarin & ihrem franzoesischen Au Pair Elodie bei einem Karaokeabend. Wir hatten viel Spass dabei uns die Talente und naja .. nicht-so-wirklich-Talente anzusehen. Von uns hat sich keiner auf die Buehne getraut..

Gestern habe ich dann mit Mitra noch mein Schlafzimmer, ein Badezimmer und Arvin's Zimmer gestrichen und aufgeraeumt. Jetzt wird noch der komplette Holzboden im Haus mit einer Art Pflegelack gestrichen, der Balkon wird gestrichen & dann duerften die meisten 'Renovierungsarbeiten' rund ums Haus erledigt sein.

Juhu, ich bekomme Besuch..

Samstag, 10.11.2012

Es steht nun fest, dass ich im Januar Besuch bekomme Lächelnd

Bis Weihnachten, moechte ich meine Zeit gerne mit der Familie, in der ich gerade als Nanny arbeite, verbringen. Nach den Feiertagen, habe ich mir dann vorgenommen wieder nach Sydney zurueck zu fahren & dort Silvester zu feiern. Am 4ten Januar kommt mein Besuch Oli dann am Flughafen von Sydney an :) Zusammen haben wir uns vorgenommen ein paar Tage in Sydney zu verbringen und dann die Ostkueste hoch zu reisen - Oli kann fuer etwa einen Monat in Australien bleiben..

Im Februar wollte ich dann gerne fuer 10 Tage in ein Vipassana Meditationscenter in den Blue Mountains gehen.

> Auf dieser Internetseite gibt es ein Video mit deutschem Untertitel zu dieser Art der Meditation: http://video.server.dhamma.org/video/intro/vintro.htm

> Auf dieser Internetseite sind nochmal ein paar Fragen & Antworten zu diesem Meditationskurs (nur auf englisch): http://www.dhamma.org.au/faq.htm

 

So, nun noch ein bisschen was, zu meinen letzten paar Tagen..

Also erst mal hab ich meine erste "Hausspinne" hier in Australien gesehen. Die war schon wirklich gross im Gegensatz zu dem, was ich so aus Deutschland gewoenht war - dann haben mir die Kids berichtet, dass das bloss eine ganz kleine Version der normalen Hausspinnen bei ihnen ist. Ehrlich gesagt, wuerde ich gerne darauf verzichten, der deutlich groesseren Version davon zu begegnen.

Am Donnerstag & Freitag musste Mitra nicht arbeiten und hat sich deshalb vorgenommen das Haus etwas umzugestalten. Deshalb haben wir begonnen im Wohnzimmer und im Schlafzimmer, die Moebel zu verruecken & die Waende zu streichen. Nach zwei Tagen und ziemlich viel Spass war unsere Arbeit dann getan..

Mitra & ich

Samstag - also heute ;) - war ich gemeinsam mit der Familie im Schwimmbad, danach haben wir den Opa der Kids besucht, sind dann zusammen in ein Shoppingcenter in der Naehe gefahren...

Tascha Priya

....und waren am Ende des Tages noch auf dem Eltham Festival. Das Eltham Festival war eine Kirmes in der Naehe von uns und am Ende gab es sogar noch ein wirklich schoenes Feuerwerk.

Das Kunstzentrum "Montsalvat"

Dienstag, 06.11.2012

Heute hatten die Kids keine Schule und Mackoo musste auch nicht arbeiten, weil heute der 'Melbourne Cup 2012' ist. Der 'Melbourne Cup' ist ein sehr beliebtes Pferderennen in Australien und findet meistens vor ueber 100.000 Zuschauern statt. Man kann sich das ein bisschen so wie bei uns die Fussball-WM vorstellen. Alle sind ploetzlich im Pferderennen-fieber, auch wenn man eigentlich sonst nicht wirklich interessiert am Sport selbst ist.

Dank des 'Melbourne Cups' hatten wir dann heute die Moeglichkeit 'Montsalvat' (www.montsalvat.com.au) zu besuchen. Ein wirklich sehr schoener & friedlicher Ort mit aelteren Gebaeuden, wirklich schoener Natur & Kunstausstellungen. Dort koennen z.B. Hochzeiten gefeiert werden oder Theaterstuecke aufgefuehrt und Filme vorgestellt werden.

Arvin & PriyaArvinArvin erklaert uns ganz stolz wofuer das Loch in der Wand gedacht ist.. Priya & Tasha        Mackoo & Priya

Canoeing at Fairfield Park

Montag, 05.11.2012

Am Sonntag war ich mit der Familie & einem Nachbarn Kanu fahren im Fairfield Park. Wir hatten super viel Spass! Wir haben zwar fuer eine wirklich kurze Strecke locker eine halbe Ewigkeit gebraucht, weil wir nur zickzack gefahren sind aber wir hatten dabei wirklich viel zu lachen :)

Leider ist die Videoqualitaet nicht besonders gut & das Bild sehr verwackelt, aber es bietet zumindest einen ungefaehren Einblick in den lustigen Tag, den wir zusammen verbracht haben:

 

 

Leider empfange ich nun keine SMS mehr auf meiner deutschen Nummer, da mein Handy leider vollkommen den Geist aufgegeben hat. Wenn aber Interesse besteht, mir weiterhin SMS zu schicken, kann ich euch gerne meine australische Nummer ueber eine private Nachricht o.ae. schicken ;)

Mein Tagesablauf

Samstag, 03.11.2012

Ein ganz fleissiger Blogverfolger hat sich gewuenscht, dass ich mal von meinem Tagesablauf berichte (also gut aufpassen Loni ;)).

In der Woche sieht es so aus, dass ich um 7.00 Uhr morgens aufstehe, mich umziehe, gemuetlich meinen Kaffee trinke und dann Mackoo meistens zum Bahnhof bringe. Dann bin ich so gegen 20 vor 8 wieder im Haus und wecke nacheinander die Kids auf. Arvin & Priya duerfen beispielsweise etwas laenger schlafen, weil sie meistens ganz flott fertig sind. Dann fruehstuecken wir zusammen, ich mach die Lunchboxen fuer die Schule fertig und passe darauf auf, dass die Kids ihre Schuluniformen anziehen, alles fuer die Schule gepackt haben, sie ihre Zimmer ordentlich verlassen, sie ihre Zaehne putzen und und und Zwinkernd

Dann fahre ich die Kids um 20 vor 9 zur Schule und hab dann erst mal ganz viel Freizeit fuer mich :). Die nutze ich dann immer ganz unterschiedlich. In der letzten Zeit, war ja Sandra bei mir und wir haben dann zusammen etwas unternommen. Seit ein paar Tagen ist sie aber schon weiter gezogen, weil sie nun auch wieder einen Nanny-job gefunden hat. Also fuelle ich mir meine Zeit wieder mit ins Kino gehen, mir die Gegend anschauen, im Einkaufscenter bummeln, skypen, ... Lächelnd

Um 15.30 Uhr endet die Schule fuer die Kids jeden Tag und ich stehe dann schon bereit mit dem Auto, um sie abzuholen. Daheim angekommen, mache ich den Kids meistens Pasta & sie duerfen ein bisschen fern sehen. Dann geht's an die Hausaufgaben, bei denen ich ihnen auch jeden Tag helfe.

Nach dem die Hausaufgaben dann erledigt sind, haben wir ein bisschen Zeit und dann gibt's auch schon Dinner gegen 6, 7 Uhr. Danach verbringe ich meinen Abend auch immer unterschiedlich. Mal mit skypen, telefonieren, Nachrichten beantworten, mit den Eltern fern zu sehen, Karten zu spielen etc. Lächelnd

Halloween steht vor der Tuer

Montag, 29.10.2012

Das Motto von Arvins' Geburtstagsparty, die er zusammen mit Nachbarn & Verwandten gefeiert hat, war Halloween - dem entsprechend sind die Gaeste in teilweise wirklich guten Kostuemen gekommen und haben mit uns zusammen gefeiert, gegessen & Karaoke gesungen :) Das war mal wieder ein richtig schoener Abend in der Familie!

Sandra die Fee & Tasha die suesse HexeArvin bei seiner Magic-showKuerbis-TischdekoArvins' zweite GeburtstagstorteArvin ganz stolz mit seiner Geburtstagstorte  Sandra & ich     

Dieses Jahr feiern die Australier fast eine ganze Woche Halloween & als ich am Sonntag einen Ausflug in die Melbourner Innenstadt unternommen habe, hat man schon gut sehen koennen, wie intensiv Halloween hier gefeiert wird. Mir sind beispielsweise immer mal wieder blass geschminkte Menschen mit Kunstblut im Gesicht und auf der Kleidung entgegen gekommen, die rumgetorkelt sind wie waschechte Zombies - super unterhaltsam und eine gute Vorbereitung auf jede Art von Halloweenparty :) 

Sonntag Abend war ich dann mit der Familie & Sandra in einem thailaendischen Restaurant & wir haben ein fuenf-Gaenge-Menue geniessen duerfen - Hmm, lecker.. :)

Kindergeburtstag von Arvin

Freitag, 26.10.2012

Heute haben wir Arvins' Kindergeburtstag gefeiert & waren dazu Rollerblade fahren :)

Dann haben wir zur Freude der Kids noch Pommes & eine wirkich suesse Fussball-Torte gegessen & Arvin hat ganz viele neue Spielzeuge und Geschenke bekommen.

Arvin Geburtstagstorte   die Kids

 

Sandra & ich - Rollerblade fahren

Sandra PriyaArvin Tasha

Morgen wird dann mit allen Nachbarn & Verwandten gefeiert..

Besuch im Nanny-Haus

Mittwoch, 24.10.2012

Etwas verfrueht haben Mitra & ich gestern abend schon das Haus dekoriert fuer Halloween :) & ganz viele Ueberraschungstueten gepackt, fuer Arvin's Kindergeburtstag am Samstag.

Heute abend wird mich ausserdem die Sandra besuchen kommen & dann fuer ein paar Tage hier unterkommen. Sie hat auch begonnen als Nanny in einer Familie in Mildura (ca. 550 km von hier entfernt) zu arbeiten - leider wurde sie dort aber gestern entlassen und ist jetzt auf der Suche nach einem neuen Job. Als ich Mitra davon erzaehlt habe, hat sie sofort netterweise angeboten, dass Sandra doch hier bleiben koennte bis sie etwas neues gefunden hat. Da das uns als die einfachste und beste Loesung erschien, werde ich in den naechsten Tagen einen Gast bei mir haben :)

Happy Birthday Larsi

Mittwoch, 24.10.2012

Heute hat mein Bruder Geburtstag & ich kann leider nicht dabei sein - trotzdem wuensche ich dir auch vom anderen Ende der Welt alles, alles Liebe und Gute :)

Ich hoffe sehr, dass du schoen mit allen feierst & DEINEN Tag geniesst! <3

Happy Birthday <3

Nearly one week as a nanny :)

Samstag, 20.10.2012

Nun arbeite ich fast seit einer Woche als Nanny und bin nach wie vor sehr gluecklich mit meinem Job.Gestern habe ich mich nach dem ich die Kids zur Schule gebracht & mit dem Familienvater Mackoo gefruestueckt hatte, mal ganz alleine mit dem Auto aufgemacht & bin in die Stadtmitte von Greensborough gefahren. Dort habe ich dann ein bisschen das Shopping-Center "Greensborough-Plaza" erkundet und mir den Film 'Looper' im oertlichen Kino HOYTS angesehen. Abends wurde ich dann von den Nachbarn zum Dinner eingeladen und wir hatten ein sehr gemuetliches Abendessen - die Nachbarn haben auch zwei Kinder & ein Au Pair aus Frankreich. Sie holen sich ausschliesslich franzoesische Au Pairs ins Haus, weil der Vater der Familie aus Frankreich kommt und die Kids zweisprachig aufwachsen - also durfte ich gestern ab und zu mal die franzoesische Sprache geniessen ;)

Heute frueh bin ich dann mit Mackoo und zwei von den Kids (Arvin & Tasha) schwimmen gewesen. Nach ihren Schwimmstunden bin ich mit Mackoo's Schwester und den beiden Kids zu einem Schulfestival gegangen & ich hab mir eine neue Tasche gekauft, da mein Rucksack leider mal wieder den Geist aufgegeben hat.. : 

meine neue Tasche

.. & dann hat mir Mackoo's Schwester eine 'Aussie Summer Nights'-Seife geschenkt :) - yummi

'Aussis Summer Nights' - Seife

Nach dem Schulfest, sind wir dann zu Tasha's Basketballstunden gefahren & haben uns ihr Spiel angesehen - ganze drei Koerbe hat die Suesse geworfen :)

Auf dieser Seite werden lediglich die 20 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.